170+ Gute Nacht Reime: Entspannende Abendgedichte

Willkommen zu unserem heutigen Blogpost über “Gute Nacht Reime: Entspannende Abendgedichte”. Gute Nacht Reime sind mehr als nur Worte; sie sind ein Schlüssel zu süßen Träumen und entspannenden Nächten. In unserer hektischen Welt suchen wir alle nach Wegen, um zur Ruhe zu kommen, und Gute Nacht Reime bieten genau das – eine beruhigende Pause vom Alltagsstress.

Lasst uns eintauchen in die Welt der Gute Nacht Reime, wo jeder Vers und jedes Wort liebevoll darauf abgestimmt ist, Entspannung und Wohlbefinden zu fördern. Egal, ob ihr nach Gute Nacht Reime Lustig sucht, um den Tag mit einem Lächeln zu beenden, oder nach Gute Nacht Reime Liebe, um romantische Gefühle auszudrücken, in dieser Sammlung findet ihr das perfekte Gedicht für jede Stimmung.

Lustige Gute Nacht Reime bringen Spaß und Freude ins Schlafzimmer, während Gute Nacht Reime Kinder mit sanften Worten in das Land der Träume geleiten. Wir wissen, dass die richtigen Worte eine kraftvolle Wirkung haben können, und unsere kurzen Gute Nacht Reime sind genau auf diesen Punkt zugeschnitten.

Für die Kleinsten unter uns bieten Süße Gute Nacht Reime und Gute Nacht Reime für Kleine die ideale Einschlafhilfe. Und natürlich dürfen Gute Nacht Reime für Kinder in keiner Gute-Nacht-Routine fehlen. Sie sind das perfekte Mittel, um den Tag harmonisch ausklingen zu lassen und eine friedvolle Nacht zu gewährleisten.

In diesem Post entführen wir euch in die magische Welt der Gute Nacht Reime. Lasst euch verzaubern und findet den perfekten Reim, um eure Abende zu bereichern und eure Nächte zu versüßen.

Gute Nacht Reime

gute nacht reime

  • Unter Sternen so klar und hell,
    Schlaf nun ein, es wird schnell,
    In deinen Träumen, so bunt und weit,
    Begleite dich die Nacht voll Heiterkeit.
  • Die Nacht kommt leise, es wird still,
    Träume süß, was immer du willst,
    Der Mond wacht über dich in der Nacht,
    Bis die Sonne am Morgen erwacht.
  • Schließe die Augen, leg dich zur Ruh,
    Die Sterne blinken, sagen dir zu:
    “Gute Nacht und schlaf ganz fest,
    Morgen wird wieder das Beste.”
  • Im Dunkel der Nacht, unter dem Mondenschein,
    Schlaf ein, mein Kind, du bist nicht allein,
    Die Sterne wachen, bis der Tag beginnt,
    Träum süß, bis das Licht durchs Fenster rinnt.
  • Schlaf jetzt ein in der Nacht so still,
    Träum von allem, was du willst,
    Der Mond am Himmel wacht über dich,
    Bis das Morgenlicht dich weckt sanft und sacht.
  • In der Nacht, so dunkel und weit,
    Schließe die Augen, es ist Zeit,
    Träum von Glück und Zauberei,
    Bis der Morgen grüßt dich frei.
  • Der Mond strahlt sanft in dieser Nacht,
    Hält über deinen Schlaf die Wacht,
    Träume süß, mein kleiner Stern,
    Bis die Sonne leuchtet fern.
  • Die Sterne tanzen in der Nacht,
    Haben dir einen Traum gebracht,
    Schlaf nun ein, ohne Sorgen,
    Träum schön bis zum Morgen.
  • Gute Nacht, mein kleines Licht,
    Schließ die Augen, fürchte dich nicht,
    Die Nacht ist Freund, nicht Feind,
    In deinen Träumen, wo Sterne gereiht.
  • Die Nachtflüsterer singen leis’,
    Begleiten dich ins Traumland-Paradies,
    Lass dich fallen in die Nacht,
    Bis der Morgen dich wieder erwacht.
  • Unter dem Mond, so hell und klar,
    Ist die Nacht nicht mehr so schwer,
    Träum von Orten, fern und nah,
    Bis der Morgen kommt, wunderbar.
  • Gute Nacht, schlaf nun ein,
    In deinen Träumen, nicht allein,
    Der Mond, die Sterne, nah und fern,
    Wachen über dich, mein kleiner Stern.
  • Die Nacht kommt, es ruft das Bett,
    Träume süß, leg dich jetzt nett,
    Der Mond wacht, hält die Stellung,
    Bis der Morgen bringt die Erhellung.
  • Schlaf nun ein, es wird Nacht,
    Träum von Abenteuern, mit aller Macht,
    Unter dem Sternenzelt, so weit,
    Ruht die Welt, in aller Heimlichkeit.
  • In der Stille der Nacht, so rein,
    Schlaf ein, du bist nicht allein,
    Der Mond wacht, leuchtet so hell,
    Bis der Tag erwacht, schnell.
  • Die Sterne am Himmel, so klar und hell,
    Wünschen dir eine Nacht, schön und schnell,
    Träum von Wundern, die Nacht ist lang,
    Bis der Morgen kommt mit Vogelsang.
  • Gute Nacht, es wird Zeit zum Schlafen,
    Lass die Sterne deine Träume raffen,
    Der Mond hält Wacht die ganze Nacht,
    Bis ein neuer Tag erwacht.
  • Unter dem Mond, in der stillen Nacht,
    Hast du die schönsten Träume sacht,
    Schlaf nun ein, träum fein,
    Bis der Morgen bricht herein.
  • Die Nacht legt sich über Stadt und Land,
    Nimm meine Hand, wir gehen ins Traumland,
    Gute Nacht, schlaf nun ein,
    Morgen wird wieder sonnig sein.
  • Schlaf nun ein, die Nacht ist hier,
    Träume süß, ich wünsch es dir,
    Der Mond wacht, die Sterne auch,
    Bis der Morgen graut im Tageshauch.
  • Die Nacht kommt leise, es wird still,
    In deinen Träumen, mach was du willst,
    Der Mond wacht, hält die Sterne klar,
    Bis der Morgen leuchtet wunderbar.
  • Schließ die Augen, träum dich fort,
    In eine Welt, an einem anderen Ort,
    Die Nacht hüllt dich ein, so sanft, so rein,
    Bis die Sonne scheint, wirst du wach sein.
  • Sterne funkeln in der Nacht,
    Haben dir einen Traum gebracht,
    Schlaf jetzt ein, ganz ohne Sorgen,
    Träume süß bis zum Morgen.
  • Gute Nacht, die Sterne wachen,
    Lassen dich süße Träume machen,
    Der Mond leuchtet, still und klar,
    Bis der Morgen bricht, wunderbar.
  • Schlaf nun ein, in der Nacht so still,
    Träume süß, was immer du willst,
    Sterne und Mond, sie leuchten dir,
    Bis die Sonne kommt, wachst du hier.
  • In der Nacht, so ruhig und weit,
    Schließ die Augen, es ist Zeit,
    Träum von Freude und Fantasie,
    Bis der Morgen dich grüßt, so wie nie.
  • Der Mond strahlt in dieser Nacht,
    Hält über deinen Träumen die Wacht,
    Träume süß, mein kleines Licht,
    Bis das Morgenrot das Dunkel bricht.
  • Die Sterne tanzen in der Nacht,
    Haben dir einen schönen Traum gebracht,
    Schlaf nun ein, ganz ohne Qual,
    Träum bis zum Morgensignal.
  • Gute Nacht, mein kleines Sternenkind,
    Die Nacht ist Freund, der sanft beginnt,
    Schlaf ein, in des Mondes Schein,
    Träum süß, bis der Tag bricht ein.
  • Die Nacht ruft, es ist Schlafenszeit,
    Träume süß, sei zum Träumen bereit,
    Der Mond wacht, die Sterne klar,
    Bis der Morgen kommt, wunderbar.
  • Unter dem Mond, so groß, so rund,
    Ist die Nacht voll Zauber, so kunterbunt,
    Träum von Welten, nah und fern,
    Bis der Tag erwacht, mein kleiner Stern.
  • Gute Nacht, es ruft das Bett,
    In deinen Träumen, machst du ein Fest,
    Der Mond wacht, die Sterne glüh’n,
    Bis der Morgen kommt, zum Grüßen zieh’n.
  • Schlaf jetzt ein, die Sterne wachen,
    Lass in Träumen Abenteuer machen,
    In der Stille der Nacht, so rein,
    Wirst du geborgen sein, nicht allein.
  • In der Ruhe der Nacht, so still,
    Schlaf ein, träum, was du willst,
    Der Mond hält Wacht, die Sterne klar,
    Bis das Morgenlicht erscheint, wunderbar.
  • Die Sterne leuchten in der Nacht,
    Haben dir einen Traum gebracht,
    Schlaf nun ein, ohne Sorgen,
    Bis dich küsst der Morgen.

Gute Nacht Reime Lustig

Gute Nacht Reime Lustig

  • Unter der Decke, fühl dich wie ein Star,
    Schlaf gut, schnarch leise, wie wunderbar,
    Träum von Schafen, die tanzen im Takt,
    Bis der Wecker klingelt, ganz unverzagt.
  • Gute Nacht, schließ die Augen, sei kein Wicht,
    Träum von Keksen, aber iss sie nicht,
    Der Mond lacht, die Sterne zwinkern dir zu,
    Schlaf schnell ein, mach die Augen zu.
  • Die Nacht ist da, leg dich ins Bett,
    Träum von einer Party, das wär nett,
    Der Mond als DJ, die Sterne im Chor,
    Schlaf gut, träum süß, schnarch leise vor.
  • Im Bett liegt ein Monster, ganz klein und nett,
    Es schnarcht unter der Decke, mach dir kein Bett,
    Schlaf gut, träum süß, das Monster passt auf,
    Dass du träumst von Kuchen, im Dauerverkauf.
  • Gute Nacht, schlaf fest, träum von Spaß,
    Vielleicht von einem tanzenden Nasenbarsch,
    Der Mond grinst breit, die Sterne lachen,
    Schlaf gut, träum süß, lass die Engel wachen.
  • In der Nacht, so dunkel und weit,
    Träum von einer lustigen Schlittenfahrt, sei bereit,
    Schneeengel im Bett, machst du ganz leis’,
    Bis der Morgen kommt, mit Sonnenschein heiß.
  • Gute Nacht, mach die Augen zu,
    Träum von einem Känguru,
    Das hüpft durchs Zimmer, macht einen Spaß,
    Bis der Morgen kommt, mit vollem Maß.
  • Schlaf jetzt ein, zähl die Schafe,
    Eins mit Locken, eins das gähnt, ohne Schlafe,
    Der Mond wacht, die Sterne auch,
    Lach im Traum, das kannst du auch.
  • Unter der Decke, schön warm und fein,
    Träum von einem Eisbär, tanzt ganz allein,
    Der Mond spielt Banjo, in der Sternennacht,
    Schlaf gut, träum süß, bis der Tag erwacht.
  • Gute Nacht, schlaf gut, träum von einer Fee,
    Die backt Pizza im Traum, oh je,
    Der Mond lacht zu, die Sterne glitzern,
    Träum süß, bis die Vögel zwitschern.
  • In der Nacht, so ruhig und klar,
    Träum von einem Hippo, das spielt Gitarre,
    Der Mond singt dazu, ein Schlaflied sacht,
    Gute Nacht, träum süß, bis der Morgen lacht.
  • Schlaf jetzt ein, träum von einem Flug,
    Auf einem Drachen, schnell und klug,
    Der Mond als Copilot, die Sterne als Crew,
    Schlaf gut, träum süß, bis zum Morgentau.
  • Gute Nacht, leg dich hin, sei kein Frosch,
    Träum von einer Disco im Kürbis-Kutsch,
    Der Mond als DJ, spielt Musik laut,
    Schlaf gut, träum süß, bist schon fast ein Astronaut.
  • In der Nacht, wenn alles schläft,
    Träum von einem Affen, der nach Sternen greift,
    Der Mond spielt Verstecken, die Sterne kichern,
    Schlaf gut, träum süß, lass dich nicht irritieren.
  • Gute Nacht, schlaf ein, sei kein Clown,
    Träum von einem Zirkus in der Stadt, ganz braun,
    Der Mond jongliert, die Sterne tanzen,
    Schlaf gut, träum süß, voller Glanz und Glanzen.
  • Im Bett, so kuschelig und weich,
    Träum von einem Elefanten, leicht wie ein Streich,
    Der Mond spielt Karten, die Sterne lachen,
    Schlaf gut, träum süß, in wunderbaren Sachen.
  • Gute Nacht, schlaf gut, träum von einem Fest,
    Wo jeder Flamingo tanzt, ganz unverdreht,
    Der Mond macht Limbo, die Sterne klatschen,
    Schlaf gut, träum süß, ohne zu erwachen.
  • In der Nacht, so dunkel, so still,
    Träum von einem Dinosaurier, der joggen will,
    Der Mond als Coach, die Sterne pfeifen,
    Schlaf gut, träum süß, lass dich nicht enteisen.
  • Gute Nacht, schließ die Augen zu,
    Träum von einem Wal, spielt Flöte im Nu,
    Der Mond tanzt Walzer, die Sterne drehen sich,
    Schlaf gut, träum süß, ganz und gar.
  • Schlaf jetzt ein, träum von einem Rennen,
    Mit Schildkröten, die schnell rennen können,
    Der Mond gibt Startschuss, die Sterne jubeln,
    Schlaf gut, träum süß, ohne zu grübeln.
  • In der Nacht, so ruhig und rein,
    Träum von einem Bären, kocht allein,
    Der Mond probiert, die Sterne schmecken,
    Schlaf gut, träum süß, ohne zu erschrecken.
  • Gute Nacht, schlaf ein, kein Gezeter,
    Träum von einem lustigen Wetterfrosch-Meteor,
    Der Mond lacht laut, die Sterne singen,
    Schlaf gut, träum süß, lass dich verbringen.
  • Unter der Decke, so warm und nett,
    Träum von einem Pinguin, macht Ballett,
    Der Mond klatscht Beifall, die Sterne pfeifen,
    Schlaf gut, träum süß, ohne zu greifen.
  • Gute Nacht, schlaf gut, träum von einem Ball,
    Wo jeder Stern tanzt, im Weltraum überall,
    Der Mond als König, die Sterne als Volk,
    Schlaf gut, träum süß, ganz ohne Holz.
  • In der Nacht, so still und groß,
    Träum von einem Löwen, der macht einen Bloß,
    Der Mond spielt Schach, die Sterne lachen,
    Schlaf gut, träum süß, lass die Engel wachen.
  • Schlaf jetzt ein, träum von einer Fahrt,
    Auf einem Einhorn, das ist sehr apart,
    Der Mond hält Zügel, die Sterne streuen Glitter,
    Schlaf gut, träum süß, bis der Morgen bitter.
  • Gute Nacht, mach die Augen zu,
    Träum von einer Giraffe, macht Kung-Fu,
    Der Mond als Trainer, die Sterne als Fans,
    Schlaf gut, träum süß, in deinen Träumen ganz.
  • In der Nacht, so dunkel und klar,
    Träum von einem Hasen, der macht Yoga, wunderbar,
    Der Mond meditiert, die Sterne entspannen,
    Schlaf gut, träum süß, bis die Vögel anfangen.
  • Gute Nacht, schlaf gut, träum von einer Reise,
    Mit einem Drachen, abenteuerweise,
    Der Mond als Pilot, die Sterne als Karte,
    Schlaf gut, träum süß, mit sanfter Warte.
  • Unter der Decke, so kuschelig und fein,
    Träum von einem Affen, trinkt allein Wein,
    Der Mond als Kellner, die Sterne als Gäste,
    Schlaf gut, träum süß, im Traumfeste.
  • In der Nacht, so ruhig und weit,
    Träum von einem Seehund, spielt im Eis heiter,
    Der Mond wirft Schneebälle, die Sterne kichern,
    Schlaf gut, träum süß, ohne zu wimmern.
  • Gute Nacht, schlaf ein, träum von einer Party,
    Wo jeder Fisch tanzt, so smart und smarty,
    Der Mond mixt Drinks, die Sterne singen,
    Schlaf gut, träum süß, lass dich nicht zwingen.
  • Im Bett, so warm und nett,
    Träum von einem Vogel, macht im Nest ein Bett,
    Der Mond erzählt Geschichten, die Sterne lauschen,
    Schlaf gut, träum süß, ohne zu rauschen.
  • Gute Nacht, schlaf gut, träum von einem Tanz,
    Mit Wölfen, die tragen einen Blumenkranz,
    Der Mond spielt Geige, die Sterne klatschen,
    Schlaf gut, träum süß, bis die Sonne lacht.
  • In der Nacht, so dunkel und still,
    Träum von einem Zebra, das malen will,
    Der Mond hält Pinsel, die Sterne modellieren,
    Schlaf gut, träum süß, in bunten Sphären.

Gute Nacht Reime Liebe

Gute Nacht Reime Liebe

  • Gute Nacht, mein lieber Schatz,
    Im Traumland halten wir eng umschlungen Wacht,
    Unter Sternen, so hell und klar,
    Bleibt unsere Liebe wahr.
  • Schlaf nun ein, mein Herz so rein,
    In meinen Träumen wirst du immer bei mir sein,
    Die Nacht umhüllt uns, sanft und sacht,
    Gute Nacht, mein Schatz, schlaf gut diese Nacht.
  • Der Mond wacht über uns, so fern und nah,
    In deinen Träumen küss ich dich, oh ja,
    Schlaf jetzt ein, in Liebe gebettet,
    Bis der Morgen uns wiederum rettet.
  • Gute Nacht, mein Liebster, schließ die Augen zu,
    In meinen Träumen finde ich stets Ruhe bei dir, im Nu,
    Die Sterne leuchten, für uns beide allein,
    Bis wir morgen wieder zusammen sein.
  • In der Stille der Nacht, denk ich an dich,
    Schließ die Augen und träume von uns, ganz inniglich,
    Der Mond leuchtet für uns, in dieser Nacht,
    Schlaf gut, mein Liebling, halt mich im Traum fest umschlacht.
  • Sternenklar und mondbehellt,
    Unsere Liebe, die die Nacht erhellt,
    Schlaf nun ein, träum süß, mein Schatz,
    Bis der Morgen kommt, mit sanftem Satz.
  • Unter dem Sternenzelt, so weit,
    Sind wir verbunden, allezeit,
    Gute Nacht, mein Engel, schlaf sanft ein,
    In meinen Träumen, werden wir immer zusammen sein.
  • Die Nacht flüstert leise, es ist Zeit zum Ruh’n,
    Mein Herz bei dir, kann jetzt in Frieden ruh’n,
    Schlaf gut, mein Liebster, träum von mir,
    Bis das Morgengrauen öffnet die Tür.
  • Gute Nacht, mein Herz, so lieb und fein,
    Mein letzter Gedanke am Abend, der erste am Morgen, bist du, ganz allein,
    Die Sterne wachen über uns, diese Nacht,
    Schlaf gut, mein Schatz, ich halt über dich Wacht.
  • Im Traumland treffen wir uns, jede Nacht,
    Unsere Liebe, leuchtet mit voller Pracht,
    Gute Nacht, mein Lieb, träum süß von mir,
    Bis die Sonne aufgeht, bin ich bei dir.
  • Die Nacht, so still, so wunderbar,
    Ist wie unsere Liebe, klar und wahr,
    Gute Nacht, schlaf ein, mein süßer Traum,
    In meinen Gedanken, bei dir, im Mondesschaum.
  • Der Mond leuchtet, nur für uns zwei,
    In der Stille der Nacht, bist du mir ganz nah, ganz frei,
    Schlaf gut, mein Liebling, träum von uns sacht,
    Bis der Morgen erwacht.
  • In dieser Nacht, so dunkel, so klar,
    Fühl ich deine Liebe, so wunderbar,
    Gute Nacht, mein Schatz, ich bin bei dir,
    In meinen Träumen, halten wir uns fest, hier.
  • Die Sterne am Himmel, so hell und licht,
    Erzählen Geschichten von unserer Liebe, kein Gedicht,
    Schlaf gut, mein Herz, träum von mir,
    Bis der Morgen uns vereint, hier.
  • Unsere Liebe, ein leuchtender Stern in der Nacht,
    Hält über uns beide, sanft die Wacht,
    Gute Nacht, mein Liebling, schlaf sanft ein,
    In meinen Träumen, werden wir zusammen sein.
  • Die Nacht umarmt uns, leise und weich,
    Unsere Liebe, stark und ewigreich,
    Schlaf gut, mein Schatz, träum süß und fein,
    Bis der Morgen kommt, strahlend und rein.
  • Unter dem Mond, so hell und klar,
    Fühl ich deine Nähe, wunderbar,
    Gute Nacht, mein Engel, schlaf gut und sacht,
    In meinen Träumen, halten wir Wacht.
  • Die Sterne flüstern, es ist Zeit für Ruhe,
    Meine Liebe zu dir, eine stete, ewige Buhe,
    Schlaf gut, mein Herz, in der Nacht so weit,
    Bis der Morgen uns begrüßt, bereit.
  • In der Stille der Nacht, so ruhig und klar,
    Ist meine Liebe zu dir, immer da,
    Gute Nacht, mein Liebster, träum von mir,
    Bis der Morgen kommt, bin ich bei dir.
  • Der Mond wacht über uns, in dieser Nacht,
    Unsere Liebe, wie ein Schatz, sacht bewacht,
    Schlaf gut, mein Schatz, träum süß und fein,
    Bis wir im Morgenlicht zusammen sein.
  • Die Nacht, ein Samtvorhang, so dunkel und tief,
    In meinen Träumen, unsere Liebe nie schlief,
    Gute Nacht, mein Liebling, schlaf sanft ein,
    In meinen Gedanken, werde ich immer bei dir sein.
  • Der Himmel voll Sterne, so hell und klar,
    Erzählt von unserer Liebe, wahr und rar,
    Schlaf gut, mein Herz, träum süß, so rein,
    Bis der Morgen uns vereint, im Sonnenschein.
  • Unter dem Sternenhimmel, weit und breit,
    Fühle ich deine Liebe, jederzeit,
    Gute Nacht, mein Schatz, schlaf gut, so sacht,
    In meinen Träumen, halte ich über dich Wacht.
  • Die Nacht flüstert leise, voll Zärtlichkeit,
    Unsere Liebe, eine ewige Realität,
    Schlaf gut, mein Engel, träum von uns beiden,
    Bis der Morgen kommt, um uns zu begleiten.
  • In der Stille der Nacht, so ruhig und schön,
    Kann ich in meinen Träumen, unsere Liebe sehn,
    Gute Nacht, mein Liebster, schlaf sanft und fest,
    Bis der Morgen kommt, und unser Tag erwacht, best.
  • Der Mond am Himmel, so hell und klar,
    Zeugt von unserer Liebe, wunderbar,
    Schlaf gut, mein Schatz, träum süß von mir,
    Bis der Tag erwacht, bin ich bei dir.
  • In der Nacht, so still, so wundersam,
    Ist meine Liebe zu dir, nie eine Scham,
    Gute Nacht, mein Engel, schlaf gut und sacht,
    In meinen Träumen, halten wir Wacht.
  • Die Sterne leuchten, in der Nacht so weit,
    Erzählen von unserer Liebe, bereit,
    Schlaf gut, mein Liebling, träum süß, so fein,
    Bis der Morgen kommt, strahlend und rein.
  • Unsere Liebe, ein Leuchten in der Nacht,
    Hat uns zusammengebracht, sacht,
    Gute Nacht, mein Herz, schlaf gut, träum süß,
    Bis der Morgen erwacht, mit einem Kuss.
  • Unter dem Mondenschein, so hell und klar,
    Spüre ich deine Liebe, immer da,
    Gute Nacht, mein Schatz, schlaf sanft ein,
    In meinen Träumen, werde ich bei dir sein.
  • Die Nacht umhüllt uns, sanft und still,
    Unsere Liebe, die niemals schlafen will,
    Schlaf gut, mein Liebster, träum von mir,
    Bis der Morgen kommt, halten wir uns hier.
  • Die Sterne am Himmel, so hell und weit,
    Erzählen von unserer Liebe, zu jeder Zeit,
    Schlaf gut, mein Schatz, träum süß und licht,
    Bis der Morgen erwacht, mit unserem Gesicht.
  • In dieser Nacht, so ruhig und klar,
    Fühle ich, dass unsere Liebe wahr,
    Gute Nacht, mein Liebling, schlaf gut und sacht,
    In meinen Träumen, halten wir Wacht.
  • Der Mond wacht über uns, in der Nacht so rein,
    Unsere Liebe, stark und fein,
    Schlaf gut, mein Herz, träum süß, so klar,
    Bis der Morgen kommt, sind wir ein Paar.
  • Unter den Sternen, so hell und weit,
    Ist unsere Liebe, eine Ewigkeit,
    Gute Nacht, mein Engel, schlaf sanft ein,
    In meinen Träumen, werden wir immer zusammen sein.

Gute Nacht Reime Kinder

Gute Nacht Reime Kinder

  • Gute Nacht, schlaf schön, mein Kind,
    Träum von Sternen, die fliegen geschwind,
    Der Mond wacht über dich, die ganze Nacht,
    Bis die Sonne am Morgen wieder lacht.
  • Unter der Decke, kuschelig und warm,
    Schlaf gut, träum süß, ohne Alarm,
    Die Sterne blinken, der Mond sagt ‘Gute Nacht’,
    Bis der Morgen erwacht.
  • Schließ deine Augen, schlaf jetzt ein,
    In deinen Träumen, wirst du Prinz/Prinzessin sein,
    Der Mond hält Wacht, in der stillen Nacht,
    Bis das Morgenlicht erwacht.
  • In der Nacht, so ruhig, so still,
    Träum von Abenteuern, so viel du willst,
    Der Mond leuchtet sanft, die Sterne auch,
    Bis der Morgen kommt, mit seinem Hauch.
  • Schlaf nun ein, mein kleines Sternenkind,
    Träum von Wundern, im Mondenwind,
    Die Nacht ist ruhig, der Himmel klar,
    Träum süß, bis der Morgen da.
  • Gute Nacht, mein kleiner Schatz,
    Träum von einer Reise, zum Mond im Satz,
    Sternschnuppen leuchten, nur für dich,
    Bis der Tag erwacht, hell und frisch.
  • Schlaf jetzt ein, es ist schon spät,
    Träum von Tieren, die schlafen geh’n, nicht zu spät,
    Der Mond singt ein Wiegenlied, leise und sacht,
    Gute Nacht, mein Kind, schlaf gut diese Nacht.
  • Schließ die Augen, leg dich zur Ruh,
    Die Sterne decken dich zu,
    Träum von einer Zauberwelt, bunt und schön,
    Bis die Sonne kommt, und wir aufsteh’n.
  • In der Nacht, so dunkel, so weit,
    Träum von Abenteuern, voll Heiterkeit,
    Der Mond wacht über dich, die ganze Nacht,
    Bis der Morgen dich wieder lacht.
  • Gute Nacht, schlaf gut, mein kleiner Freund,
    Der Sandmann hat dir schöne Träume verleiht,
    Der Mond wacht, die Sterne leuchten klar,
    Schlaf gut, bis der neue Tag da.
  • Unter dem Mond, in der stillen Nacht,
    Hast du die schönsten Träume sacht,
    Schlaf nun ein, träum fein,
    Bis der Morgen bricht herein.
  • Die Sterne am Himmel, so klar und hell,
    Singen dir ein Schlaflied, süß und schnell,
    Schlaf gut, träum süß, mein Kind,
    Bis der Morgen erwacht, geschwind.
  • Gute Nacht, mein kleiner Stern,
    Träum von Orten, fern und gern,
    Der Mond wacht über dich, die ganze Nacht,
    Bis das Morgenlicht erwacht.
  • In deinem Bett, so weich und warm,
    Hält dich die Nacht sicher im Arm,
    Träum von Feen und Elfen, in ihrem Reich,
    Bis der Tag erwacht, ganz weich.
  • Schlaf nun ein, in der ruhigen Nacht,
    Träum von einer Welt, voll Farbenpracht,
    Der Mond leuchtet sanft, die Sterne klar,
    Bis der Morgen erwacht, wunderbar.
  • Gute Nacht, mein Kind, schlaf schön,
    Träum von Wiesen, auf denen Blumen steh’n,
    Der Mond wacht, die Sterne glänzen,
    Bis der Tag erwacht, ohne Grenzen.
  • Unter dem Sternenzelt, so weit,
    Schlaf gut, träum süß, ohne Streit,
    Die Nacht wacht über dich, mit sanftem Blick,
    Bis der Morgen kommt, Stück für Stück.
  • Schlaf jetzt ein, es ist Zeit zum Träumen,
    Von Schätzen, verborgen in alten Räumen,
    Der Mond leuchtet, die Sterne wachen,
    Bis der Morgen lacht, mit seinen Sachen.
  • Gute Nacht, mein kleiner Held,
    Träum von Abenteuern, in einer anderen Welt,
    Der Mond wacht, die Sterne blinken,
    Bis die Sonne leuchtet, ohne Wanken.
  • In der Nacht, so ruhig und klar,
    Träum von einem Flug, so wunderbar,
    Der Mond begleitet dich, auf deiner Reis’,
    Bis der Morgen erwacht, leise und leis’.
  • Schlaf gut, mein Kind, in der Nacht so still,
    Träum von einem Zauberwald, so viel du willst,
    Die Sterne wachen, der Mond leuchtet hell,
    Bis der Tag kommt, schnell und schnell.
  • Gute Nacht, schlaf fest, mein kleiner Freund,
    In deinen Träumen, wird nichts versäumt,
    Der Mond wacht über dich, so sanft und klar,
    Bis der Morgen erwacht, wunderbar.
  • Unter dem Himmel, so groß und weit,
    Schlaf gut, träum süß, es ist Zeit,
    Der Mond singt ein Lied, nur für dich,
    Bis der Tag erwacht, fröhlich und frisch.
  • Schlaf nun ein, es ist schon spät,
    Träum von einem Schloss, das am Himmel steht,
    Die Sterne wachen, der Mond lächelt zu,
    Gute Nacht, mein Kind, mach die Augen zu.
  • In der Nacht, so ruhig und weich,
    Träum von Tieren, im Traumreich,
    Der Mond wacht, die Sterne leuchten sacht,
    Schlaf gut, bis der Morgen erwacht.
  • Gute Nacht, mein kleiner Stern,
    Träum von der Sonne, sie ist nicht fern,
    Der Mond hält Wacht, in der sternenklaren Nacht,
    Bis der Tag erwacht, mit neuer Macht.
  • Unter der Decke, warm und fein,
    Träum von einem Zug, fährt ganz allein,
    Der Mond leuchtet, die Sterne winken,
    Schlaf gut, bis die Sonnenstrahlen blinken.
  • Schlaf jetzt ein, in der ruhigen Nacht,
    Träum von einem Garten, voller Blütenpracht,
    Der Mond wacht, die Sterne leuchten klar,
    Bis der Morgen kommt, wunderbar.
  • Gute Nacht, schlaf gut, mein kleines Kind,
    Träum von Engeln, die singen im Wind,
    Der Mond hält Wacht, die ganze Nacht,
    Bis der Tag erwacht, mit voller Pracht.
  • In der Nacht, so still und groß,
    Schlaf gut, träum süß, im Schoß,
    Der Mond leuchtet, die Sterne strahlen,
    Bis der Morgen kommt, in seinen Malen.
  • Gute Nacht, mein Kind, schlaf fest,
    Träum von einem Fest, das niemand vergisst,
    Der Mond wacht, die Sterne glänzen,
    Bis der Morgen erwacht, ohne Grenzen.
  • Schlaf jetzt ein, es ist Schlafenszeit,
    Träum von einer Reise, weit und breit,
    Der Mond leuchtet, die Sterne begleiten dich,
    Bis der Tag erwacht, hell und licht.
  • Gute Nacht, mein kleiner Schatz,
    Träum von einem Fluss, fließt ganz sacht,
    Der Mond wacht über dich, die ganze Nacht,
    Bis der Morgen erwacht, mit voller Kraft.
  • Unter den Sternen, so hell und klar,
    Schlaf gut, träum süß, mein kleiner Star,
    Die Nacht ist still, der Himmel weit,
    Träum süß, bis die Sonne scheint, bereit.
  • Schlaf nun ein, in der Nacht so rein,
    Träum von einem Fest, so fein,
    Der Mond singt ein Wiegenlied, nur für dich,
    Gute Nacht, mein Kind, schlafe friedlich.

Gute Nacht Reime für Kleine

Gute Nacht Reime für Kleine

  • Gute Nacht, schließ deine Augen zu,
    Träum von Schäfchen, eins, zwei, drei, mach Ruh,
    Der Mond wacht, die Sterne auch,
    Schlaf gut, kleines Kind, im Bauch.
  • In deinem Bettchen, weich und klein,
    Sollst du bald im Traumland sein,
    Der Mond singt leise, die Sterne blinken,
    Schlaf gut, bis die Sonnenstrahlen winken.
  • Schlaf jetzt ein, mein kleiner Spatz,
    Träum von einer Reise, mit dem Mond als Schatz,
    Sterne leuchten, der Mond hält Wacht,
    Gute Nacht, mein Kind, schlaf sanft und sacht.
  • Unter der Decke, kuschelig warm,
    Schläfst du bald, sicher und arm,
    Der Mond wacht, die Sterne leuchten klar,
    Schlaf gut, kleines Herz, bis der Morgen da.
  • Gute Nacht, mein kleiner Stern,
    Träum von der Sonne, sie ist nicht fern,
    Der Mond leuchtet, die Sterne auch,
    Schlaf gut, bis der Morgen dich besucht.
  • Im Traumland, da ist es fein,
    Dort kannst du alles sein,
    Der Mond leuchtet, Sterne blinken,
    Schlaf gut, mein Kind, lass dich versinken.
  • Schließ die Augen, mach sie zu,
    Träum von einer Reise im Schlafanzugschuh,
    Der Mond passt auf, die ganze Nacht,
    Bis die Sonne dich wieder lacht.
  • Gute Nacht, schlaf gut, mein Kind,
    Träum von Wundern, schnell wie der Wind,
    Der Mond wacht, die Sterne strahlen,
    Schlaf gut, bis die Morgenglocken malen.
  • In deinem Bettchen, still und klein,
    Wirst du bald im Traumland sein,
    Der Mond leuchtet, die Sterne wachen,
    Gute Nacht, schlaf gut, in sanften Sachen.
  • Schlaf jetzt ein, es wird Nacht,
    Träum von Abenteuern, mit aller Macht,
    Der Mond wacht, die Sterne leuchten klar,
    Schlaf gut, mein Kind, der Morgen ist nicht fern, nicht wahr.
  • Unter dem Mond, in der stillen Nacht,
    Schlaf gut, träum süß, der Mond hält Wacht,
    Die Sterne leuchten, nur für dich,
    Gute Nacht, schlaf fest, vergiss das nicht.
  • Gute Nacht, mein kleiner Freund,
    Der Sandmann kommt, es ist gemeint,
    Der Mond wacht, die Sterne glänzen,
    Schlaf gut, bis die Sonne lacht, ohne Grenzen.
  • In der Nacht, so ruhig und klar,
    Träum von einem Flug, so wunderbar,
    Der Mond begleitet dich, die ganze Nacht,
    Schlaf gut, bis der Morgen lacht.
  • Schlaf jetzt ein, es ist Zeit zum Ruh’n,
    Träum von einer Reise zum Mond und zurück, im Nu’n,
    Der Mond leuchtet, die Sterne auch,
    Gute Nacht, schlaf gut, im Bauch.
  • Gute Nacht, mein kleiner Schatz,
    Träum von Sternen, die leuchten im Takt,
    Der Mond wacht, bis du schläfst,
    Schlaf gut, bis der Tag dich weckt.
  • Unter der Decke, so warm und weich,
    Schlaf gut, träum süß, in Traumlandreich,
    Der Mond singt ein Lied, nur für dich,
    Gute Nacht, schlaf fest, vergiss mich nicht.
  • In der Nacht, so ruhig und still,
    Träum von einer Reise, wohin du willst,
    Der Mond leuchtet, die Sterne glänzen,
    Schlaf gut, bis die Vögel singen, ohne Grenzen.
  • Schlaf jetzt ein, mein kleiner Stern,
    Träum von Abenteuern, weit und fern,
    Der Mond wacht, die Sterne blinken,
    Gute Nacht, schlaf gut, lass dich sinken.
  • Gute Nacht, mein kleines Licht,
    Schließ die Augen, fürchte dich nicht,
    Der Mond wacht, die Sterne auch,
    Schlaf gut, bis der Morgen dich besucht.
  • In deinem Bettchen, kuschelig und fein,
    Wirst du bald in Traumland sein,
    Der Mond singt ein Wiegenlied, leise und klar,
    Schlaf gut, mein Kind, der Morgen ist nicht fern, nicht wahr.
  • Schlaf jetzt ein, es ist Schlafenszeit,
    Träum von Tieren, in der Wiesenweit,
    Der Mond leuchtet, die Sterne wachen,
    Gute Nacht, schlaf gut, in sanften Sachen.
  • Gute Nacht, schlaf gut, mein kleines Kind,
    Träum von Engeln, die singen im Wind,
    Der Mond hält Wacht, die ganze Nacht,
    Schlaf gut, bis der Tag erwacht.
  • In der Nacht, so ruhig und rein,
    Träum von einem Zug, fährt ganz allein,
    Der Mond leuchtet, die Sterne blinken,
    Gute Nacht, schlaf gut, lass dich versinken.
  • Schlaf jetzt ein, mein kleiner Spatz,
    Träum von einer Reise zum Mond, auf Schatz,
    Der Mond wacht, die Sterne leuchten klar,
    Schlaf gut, mein Kind, bis der Morgen da.
  • Gute Nacht, mein kleines Herz,
    Träum von einem Land, voller Scherz,
    Der Mond leuchtet, die Sterne wachen,
    Schlaf gut, bis die Sonne lacht, in schönen Sachen.
  • In deinem Bettchen, still und klein,
    Wirst du bald im Land der Träume sein,
    Der Mond singt leise, die Sterne glänzen,
    Gute Nacht, schlaf gut, ohne Grenzen.
  • Schlaf jetzt ein, es ist Nacht,
    Träum von einer Welt, voller Pracht,
    Der Mond wacht, die Sterne leuchten hell,
    Schlaf gut, mein Kind, bis der Tag erwacht, schnell.
  • Gute Nacht, mein kleiner Stern,
    Träum von einer Reise, weit und fern,
    Der Mond leuchtet, die Sterne wachen,
    Schlaf gut, bis die Sonne lacht, in schönen Sachen.
  • In der Nacht, so ruhig und still,
    Träum von einem Land, wo man spielen will,
    Der Mond leuchtet, die Sterne glänzen,
    Gute Nacht, schlaf gut, ohne Grenzen.
  • Schlaf jetzt ein, mein kleines Licht,
    Träum von einem Land, wo Traurigkeit bricht,
    Der Mond singt leise, die Sterne wachen,
    Gute Nacht, schlaf gut, bis die Sonne lacht, in schönen Sachen.
  • Gute Nacht, mein kleiner Freund,
    Träum von einem Land, wo jeder lacht und meint,
    Der Mond leuchtet, die Sterne auch,
    Schlaf gut, bis der Morgen dich besucht.
  • In deinem Bettchen, warm und weich,
    Träum von einer Welt, so schön und reich,
    Der Mond wacht, die Sterne blinken,
    Gute Nacht, schlaf gut, lass dich versinken.
  • Schlaf jetzt ein, mein kleiner Schatz,
    Träum von einem Land, voller Spaß,
    Der Mond leuchtet, die Sterne wachen,
    Schlaf gut, bis die Sonne lacht, in schönen Sachen.
  • Gute Nacht, mein kleines Kind,
    Träum von einem Land, wo alle glücklich sind,
    Der Mond singt leise, die Sterne glänzen,
    Gute Nacht, schlaf gut, ohne Grenzen.

gute nacht reime

  • In der Nacht, so ruhig und klar,
    Träum von einem Land, so wunderbar,
    Der Mond leuchtet, die Sterne wachen,
    Gute Nacht, schlaf gut, in sanften Sachen.

Lesen Sie auch:

Schlusswort

Abschließend lässt sich sagen, dass Gute Nacht Reime mehr als nur einfache Verse sind. Sie sind eine liebevolle Methode, um den Abend ausklingen zu lassen. Ob lustige Gute Nacht Reime, die ein Lächeln auf die Lippen zaubern, oder süße Gute Nacht Reime, die das Herz erwärmen – sie alle haben ihren besonderen Zauber. Besonders die Gute Nacht Reime für Kinder sind nicht nur ein Mittel zum Einschlafen, sondern auch eine wertvolle Erinnerung an die Kindheit.

Gute Nacht Reime für kleine Zuhörer, Gute Nacht Reime liebevoll gesprochen, oder Gute Nacht Reime kurz und knackig – jeder Stil hat seinen eigenen Charme. Sie bieten eine wundervolle Möglichkeit, den Tag mit einer positiven Note zu beenden und in eine Welt der Träume zu gleiten. Es ist die Kraft der Worte, die in den Gute Nacht Reimen liegt, die Kinderaugen zum Leuchten und erwachsene Herzen zum Schmelzen bringt.

Ich hoffe, dieser Blogpost über Gute Nacht Reime hat euch inspiriert, eure Abendroutine mit einigen schönen Versen zu bereichern. Egal, ob ihr nach Gute Nacht Reimen für Kinder, für eure Liebsten oder einfach nach etwas zum Schmunzeln sucht – die Magie der Worte wird euch sicher in süße Träume leiten. Gute Nacht und süße Träume!

Sharing Is Caring:

Leave a Comment